Beruf: Präsidentin der ASUFIN-Gesellschaft (Finanzieller Verbraucherschutz)
Austausch in: Rhede, Magdeburg, Bochum, Deutschland
Herkunftsort: Madrid, Spanien

Europa bedeutet für mich Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Sicherheit.

„Europa ist ein Kontinent der Werte - Nichtsdestotrotz können wir diese Werte nicht als gegeben hinnehmen. Wir müssen uns bewusst machen, dass es viele Orte auf der Welt gibt, in denen nicht dieselben Möglichkeiten herrschen.“

Aus diesem Grund kämpft Patricia Suarez jeden Tag für eine bessere Bankenkultur. Ebenso von der Finanzkrise betroffen hatte die in der spanischen Presse „Wonder Woman“ getaufte junge Frau ASUFIN 2009 gegründet, mit dem Ziel einen europäischen Verbraucherschutzverein für Finanzprodukte zu etablieren.
Aufgewachsen in Spanien und Mexiko fühlt sich sie sich jeher eher wie eine Europäerin. Durch ihre Aufenthalte in London und Deutschland hat sie viel über Religionen, Sprache, Politik und Geschichte gelernt.
Während ihres ersten Aufenthalts in Deutschland hat sie mit Kindern von ‘Gastarbeitern und Gastarbeiterinnen‘ zusammen gearbeitet. Erst einige Jahre später kam sie mit einem Sprachkursstipendium des DAAD zurück nach Deutschland, um ihr großes Interesse an der deutschen Sprache zu befriedigen.
Bis heute liebt sie es, ihre Geschichte auf Deutsch zu erzählen. „Zuhause sprechen wir Deutsch, wenn wir nicht wollen, dass uns die Kinder verstehen. Aber jetzt möchten sie auch Deutsch lernen, um unsere kleinen Geheimnisse verstehen zu können.“

Was Europa angeht, so sieht sie keinen Gegensatz zwischen dem Eigenen und dem Fremden. „Wir müssen in Europa zusammenbringen, was uns verbindet und respektieren, was uns unterscheidet.“